Inhaber Boris Sippel führt nach langer Tradition dieses Landgasthaus.

Seit 1890 ist die Gaststätte in Familienbetrieb, sodass wir sagen können das dieses Haus sicher so manche Geschichte zu erzählen hat.

Seit über hundert Jahren sind wir Treffpunkt für Radfahrer, Familien aus nah und fern, für den ein oder anderen Feierabendschoppen, dem traditionellen sonntäglichen Frühschoppen und eben alle die sich bei einem guten frisch gezapften Bier erfrischen wollen.

Wir sind zudem der Dreh- und Angelpunkt für das ganze Dorfgeschehen, sämtliche Vereine, darunter der Sportverein, die Gymnastikdamen, der Gesangverein, die Reiterfreunde, unser Kulturbund und viele viele mehr, jährlich hier bei uns ein und ausgehen.

Auch sonstige Pläne werden bei uns geschmiedet, so z.B. die Theatergruppen für Weihnachtsspiel, die Faschingsveranstaltungen und natürlich der Quecker Erbesbär.

Familienoberhaupt Karl-Heinz Sippel hat das Gasthaus in jungen Jahren von seinem Vater geerbt. Küchenchefin Hannelore Sippel überzeugt seit je her mit der Kunst des großen Kochens und überzeugt mit stetiger Qualität und vorzüglichem Geschmack.

Oma Mine ist die gute Seele des Hauses. Sie erledigt eher die nebenbei anfallenden Arbeiten.

Thorsten Sippel und Familie fungieren als Aushilfe und Springer in Situationen, in denen wir alleine nicht zu Recht kommen würden.

1890
1965
1980
Heute
Impressum - Datenschutzerklärung - Haftungsschluss - Kontakt

Inhaber Boris Sippel - Hauptstraße 14 - 36110 Schlitz-Queck
Tel. 06642 6534 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag 07:30 - 21:00 Uhr (durchgehend warme Küche)
made by IT-Intelligent